Ver├Âffentlicht am

Keine Foxconn Fabrik in Wisconsin

Apple ist eine Marke, welche in den letzten Jahren meiner Meinung nach immer nur ├╝bersch├Ątzt worden ist. Denn ich bin der Ansicht, dass sie viel mehr gelobt werden, als sie es ├╝berhaupt verdienen. Etwas was ich aber nicht immer so empfunden habe. Denn in den 80er, 90er und am Anfang der Jahrtausendwende, da konnte man ohne Zweifel ├╝ber Apple sagen, dass ihre Produkte zu den Besten in ihrem Segment geh├Âren, auch wenn sie noch um einiges teurer als zum jetzigen Zeitpunkt gewesen sind.

Aber Fakt ist eben der, dass das damals wirklich solide Hardware war und es sich wirklich gelohnt hat daf├╝r tief in die Taschen zu greifen. Und nachdem ich heute mal wieder bei maclife.de vorbeigeschaut hatte, da habe ich kurz gedacht, dass das wieder so wie fr├╝her werden k├Ânnte mit Apple. Denn dort habe ich einen Artikel gefunden, wo die ├ťberschrift gelautet hatte, dass Foxconn den Spatenstich f├╝r eine Fabrik in den USA gesetzt hatte.

Doch wie es aussieht, wird es wohl eher nichts daraus, dass Apple bald wieder Produkte liefern k├Ânnte, wo zum Beispiel ÔÇ×Assembled in USAÔÇť draufsteht. Denn laut Maclife hat Apple da was ganz anderes vor. Und zwar wollen sie anscheinend ihren Standsitz in Wisconsin nur dazu nutzen um Forschung und Entwicklung zu betreiben und nicht um die Produktion in die USA zu verlagern, was sie auch gleichzeitig mit attraktiveren Steuern kombinieren wollen, welche ihnen dort winken w├╝rden.

Auch wenn Trump der Ansicht ist, dass sie das auch noch tun werden. Das zumindest soll er n├Ąmlich mit Tim Cook, der wichtigsten Person bei Apple besprochen haben, aber ob das nun auch wirklich eintreten wird, das tue ich mal stark bezweifeln. Denn dass die Produktion f├╝r Apple in Asien deutlich g├╝nstiger ausf├Ąllt, als in den USA, das d├╝rfte ja jedem klar sein. Und wer bitte sch├Ân m├Âchte den nicht so viel Profit wie m├Âglich machen?!

Also von daher glaube ich mal, dass wir uns von dem Gedanken schnell wieder verabschieden sollten, dass bald wieder alle Produkte von Apple in den Vereinigten Staaten angefertigt werden. Denn nur weil Trump sich der Sache sicher ist, muss das ja noch lange nichts hei├čen, was sich auch bereits in der Vergangenheit schon oft gezeigt hatte.